Die Frankfurter Rundschau hofft auf einen gebührenden Empfang für NPD und REPs

Die Frankfurter Rundschau berichtet in einem Artikel über das bevorstehende Frankfurter Nazi-Wochenende 18.-20.1. und resümiert in einem Kommentar: „Wenn den Frankfurtern das Zusammenleben von verschiedenen Kulturen wichtig ist, werden sie den Rechten an jenem Wochenende einen Empfang bereiten, der ihnen jede Illusion nimmt, in dieser Stadt Fuß fassen zu können.„.
In diese Richtung gehen inzwischen eine ganze Reihe unterschiedlicher Aufrufe, die darin übereinstimmen, den Römerberg REPs und NPD nicht zu überlassen:
Aufruf der Anti-Nazi-Koordination
Aufruf der Antifa
Aufruf des Römerberg-Bündnis (Jüdische Gemeinde, Katholische und Evangelische Kirche, DGB, Frankfurter Jugendring)
Aufruf des StadtschülerInnenrats (SSR)

Advertisements

Ein Gedanke zu “Die Frankfurter Rundschau hofft auf einen gebührenden Empfang für NPD und REPs

  1. Am 26.01. wollen es die Nazis in Wiesbaden versuchen. Auch hier ist Widerstand nötig!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s