Literaturtipp: „Neonazis in Nadelstreifen“

Gerade ist ein Buch erschienen, das sich als antifaschistische Lektüre für die bevorstehenden Feiertage gut eignet: Andrea Röpke und Andreas Speit haben die Untersuchung „Neonazis in Nadelstreifen – Die NPD auf dem Weg in die Mitte der Gesellschaft“ herausgegeben. Die Beiträge der Herausgebenden und der Autoren Robert Andreasch, Christian Dornbusch, Thomas Niehoff und Jan Raabe behandeln die Strategien und Vorgehensweisen der NPD in den Bereichen Parteienlandschaft, Medien, dem Auftreten in einem Bundesland am Beispiel Bayern, der Frage der Geldgeber für die NPD, der faschistischen Frauenpolitik, der Nazi-Jugendarbeit am Beispiel der auch in Hessen aktiven „Heimattreuen Deutschen Jugend“, des Rechtsrock und der politischen Strategie des gezielten Einsatzens von Gewalt. Ganz besonders empfehlen wir dieses Buch auch den Verantwortlichen der Frankfurter Polizei als Pflichtlektüre für die zu Ende gehende Buß- und Fastenzeit!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s