Die Wetterau als Schwerpunkt der hessischen Nazi-Aktivitäten

Während eines Vortrags zum Rechtsextremismus in der Wetterau gaben zwei Kriminalbeamte (LKA, KriPo Friedberg) eine Reihe von Einschätzungen, die aufhorchen lassen sollten:
seit 7 Jahren kontinuierlich ansteigende rechtsextreme Straftaten in der Wetterau;
1/4 aller NPD-Leute in Hessen stammen aus diesem Landkreis;
25-30 % der Schüler mancher Klassen haben bei Testwahlen NPD gewählt.
Einstiegsdroge in die Naziszene sei bei 80 – 90% der Jugendlichen nach wie vor Nazi-Musik.
Und: die beste Prävention gegen Nazis im Jugendbereich seien qualifizierte Angebote der Jugend- und Vereinsarbeit.
Wem fällt da nicht Roland Kochs „Operation Sichere Zukunft“ ein? Pressebericht

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s