„Autonome Nationalisten“ aktiv im Bereich der Wetterau

Die Ativitäten der „Autonomen Nationalisten“ (AN) in der Wetterau nehmen zu.
Diese Gruppierung war zuletzt Haßobjekt des jüngst zurückgetretenen NPD-Landesvorsitzenden Marcel Wöll, der allerdings ursprünglich selber Kontakte zum Blood & Honour – Netzwerk hatte und zentrale Figur der Kameradschaft „Freie Nationalisten Rhein-Main“ war. Die aktuelle Zunahme von „AN“-Aktivitäten in der Wetterau könnten eine Reaktion auf einen (kurzfristigen?) Kurswechsel der NPD unter deren neuen Landesvorsitzenden Jörg Krebs sein. Zusammenfassung des Berichts eines Antifaschisten über die AN-Aktionen in der Wetterau (update am Schluß beachten)

Nachdem es in der Nacht von Samstag auf Sonntag des vergangenen Wochenendes zu mehreren rechtsextremen AKtivitäten in der Wetterau kam (Demolieren von Autos, ein zugespraytes Jugendzentrum in Butzbach, ein zugespraytes Wohnhaus in Butzbach etc.), die definitiv auf das Konto der „Autonomen Nationalisten“ gingen (AN-Logos etc. erkennbar) habe ich mal etwas recherchiert.
Diese Gruppe hat sich jetzt bundesweit organisiert: http://www.an-ba.de/
Sie hängt eng zusammen mit: http://www.media-pro-patria.de (aktuell dazu), dem 2. Naziportal aus der Wetterau.
Es muss sich darauf eingestellt werden, dass diese Gruppe neben der NPD zu einem wichtigen Akteur der Nazis wird – die Befürchtung ist, dass dies auch aus der Wetterau gesteuert werden könnte.
Schwerpunkte der Aktivitäten: Friedberg, Bad Nauheim, Butzbach.
Hier eine kurze Beschreibung: http://de.wikipedia.org/wiki/Autonome_Nationalisten

[update:] Die im oben genannten Bericht erwähnte Seite „Media pro patria“ ist inzwischen wieder am Netz. Ihr Linkliste umfasst das schon ältere Portal „Volksfront-Medien“ sowie die „Autonomen Nationalisten – Bundesweite Aktion“. Hinter „Media pro Patria“ verbirgt sich im Wesentlichen der frühere Butzbacher, heute Jenaer Abiturient Kevin Schnippkoweit (früher: alias ExvodsPhoenix), der früher gemeinsam mit Marcel Wöll und Christian Müller auch für „Volksfront-Medien“ zuständig war. Interessant ist in diesem Zusammenhang, daß hier beide Portale gemeinsam mit den „Autonomen Nationalisten“ auftauchen.

Advertisements

4 Gedanken zu “„Autonome Nationalisten“ aktiv im Bereich der Wetterau

  1. Philipp John und Kevin Schnippkoweit (ist der wieder in Butzbach?)haben bei wer-kennt-wen.de nicht nur die Gruppen „Sozialismus ist NATIONAL“ und „Let´s Figt Left Side“ gegründet sondern haben sich auch nicht entblödet am 20.04. die Gruppe „Israelischer Faschismus“ zu gründen.

  2. Meinungsfreiheit für Menschen, die sich positiv auf Rassismus, Krieg und Massenmord beziehen? Meinungsfreiheit für Gruppen, die seit 1989 fast 150 Menschen in diesem Land ermordet haben?

    Wie wäre es denn dann auch mit Meinungsfreiheit und das Recht auf „sexuelle Selbstbestimmung“ für Vergewaltiger oder Kinderschänder?

    Genau dasselbe wäre „Meinungsfreiheit“ für Faschismus. Nur noch viel schlimmer.

    No Pasarán!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s