29. Mai: Rolf Becker liest das „Manifest“

junge Welt, 29.4.08) Seit kurzem gibt es in Frankfurt am Main wieder eine Marxistische Abendschule (MASCH). Eine der ersten Frankfurter Veranstaltungen dieser inzwischen an verschiedenen Orten wiedergegründeten Institution mit großer Tradition ist eine Lesung des „Manifest der Kommunistischen Partei“ von Karl Marx und Friedrich Engels. Es liest der Hamburger Antifaschist, Gewerkschafter und Schauspieler Rolf Becker, der zu den AktivistInnen gegen den Naziaufmarsch am 1. Mai in Hamburg gehörte. Die Veranstaltung findet am Donnerstag, 29. Mai, 19 Uhr im DGB-Haus statt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s