30. Januar, Club Voltaire: „Revolution und Konterrevolution in Deutschland: 1918 / 1923 / 1938 und heute“

Am kommenden Freitag, 30.01.2009, 19 Uhr, findet im Club Voltaire, Frankfurt, die Veranstaltung „Revolution und Konterrevolution in Deutschland: 1918 / 1923 / 1938 und heute“ statt. Anlass ist der Jahrestag der Machübertragung an die NSDAP am 30. Januar 1933. Infos zur Veranstaltung, Referenten: Das faschistische Novemberpogrom 1938 fand nicht zufällig am 9. November statt: ebenso wie schon 1923 bei ihrem erfolglosen Putschversuch in München wollte die NSDAP den 9. November 1918 vergessen machen, an dem revolutionäre Arbeiter und Soldaten mit dem Sturz der deutschen Monarchie begannen. Dr. Peter Scherer, Historiker und langjähriger Gewerkschafter, stellt seine Thesen zum gesellschaftlichen Inhalt des deutschen Faschismus vor. Dr. Hans Christoph Stoodt, Sprecher der Frankfurter Anti-Nazi-Koordination, diskutiert mit ihm und den VeranstaltungsteilnehmerInnen über die Frage: kann man die Nazis von heute mit der NSDAP vergleichen? Werden antifaschistische AktivistInnen heute zu „Straßenkehrern des herrschenden Systems“ und schwächen damit ungewollt die Linke?
Veranstalter: Marxistische Abendschule Frankfurt (MASCH)
Eintritt frei – Spenden erwünscht

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s