Kevin Schnippkoweit wieder auf freiem Fuß!

Kevin Schnippkoweit, Neonazi aus der Wetterau und ehemaliger Aktivist  des Neonazi-Videoprojekts „Volksfront Medien“, wurde vor kurzem aus  der JVA Rockenberg freigelassen. Schnippkoweit hatte am 20.07.2008 gemeinsam mit anderen Neonazis ein  Zeltlager der Linksjugend „solid“ überfallen und dabei ein in einem  Zelt schlafendes 13-jähriges Mädchen mit einem Klappspaten fast  totgeschlagen.
Er wurde am 12. Januar 2009 wegen schwerer Körperverletzung und  Sachbeschädigung zu 27 Monaten Haft ohne Bewährung verurteilt. Nach  dem Urteil verblieb er aufgrund des U-Haft-Befehls der  Staatsanwaltschaft in Untersuchungshaft und stellte einen  Revisionsantrag gegen das Urteil, somit wurde das Urteil gegen ihn nicht rechtskräftig. Der Haftbefehl für die Untersuchungshaft wurde nun von einem Gericht  in Kassel ausser Vollzug gesetzt und Schnippkoweit freigelassen. Als  Begründung wird angegeben, dass erst in 2010 eine neue Verhandlung stattfinden kann und eine bis zu diesem Zeitpunkt dauernde  Untersuchungshaft die zu erwartende Dauer der zu verbüßenden  Strafhaft möglicherweise übersteigen würde.
Schnippkoweit wurde bereits in Butzbach (Wetterau) gesehen und  erkannt, weiterhin gibt es Hinweise darauf, dass er wieder Kontakte  in der Nazi-Szene aufnimmt. Das Opfer und seine Familie wurde von offizieller Seite nicht darüber  informiert, dass Schnippkoweit auf freiem Fuß ist
.
Weitere Infos

Advertisements

Ein Gedanke zu “Kevin Schnippkoweit wieder auf freiem Fuß!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s