Nazi-Aufmarsch 1. Mai: Mario Matthes – der Anmelder

matthes [Update / Korrektur: Die folgende Information über den Anmelder der Nazi-Demo in Mainz ist FALSCH. Zum Hintergrund unserer Fehlinformation siehe unten, Kommentar Nr. 4! Wir bitten um Entschuldigung und Verständnis.]

Das vorläufige Verbot der Nazi-Demonstration am kommenden 1. Mai in Mainz wurde von den Behörden mit der üblichen, erfahrungsgemäß wenig gerichtsfesten Begründung der Sorge um die „öffentliche Sicherheit und Ordnung“ begründet. Das ist mehr als erstaunlich, denn die mutmaßliche Person des Anmelders, Mario Matthes (Nationale Sozialisten Bingen-Mainz, NPD) bietet wahrlich Anhaltspunkte genug dafür, die Anmeldung nicht zu akzeptieren.

Matthes ist langjährig bekannter Nazi-Aktivist. Er befand sich zeitgleich mit den beiden aus dem Taunus stammenden Jungnazis Völkel und Übelacker in der Schweiz, als diese dort ein militärisches Schießtrainung absolvierten. Er ist befreundet mit Marcel Wöll, Kevin „Klappspaten“ Schnippkoweit und Sascha Söder, der so gerne „alle Juden human erschießen“ lassen möchte. Im letzten Jahr wurde er wegen schwerer Körperverletzung und Beleidigung, begangen an einem antifaschistischen Studenten, zu elf Monaten Haft plus Geldstrafe verurteilt und anschließend von der Uni relegiert. Daß die Mainzer Behörden eine solche Person überhaupt als Anmelder akzeptiert haben, ist  leider typisch für den Umgang von Ordnungsbehörden mit Nazi-Aktivisten.
Wir veröffentlichen im Folgenden (ohne Anspruch auf Vollständigkeit) eine kleine Linksammlung zu Infos  über Matthes seit dem Jahre 2006. Der oberste Link (Indymedia) führt zu einer Sammlung von Informationen für den Zeitraum davor.

  1. http://de.indymedia.org/2006/04/143803.shtml
  2. https://antinazi.wordpress.com/2007/08/26/mario-mathhes-npd-rheinland-pfalz-ebenfalls-zu-gast-in-der-schweiz/
  3. https://antinazi.wordpress.com/2008/02/19/auftrittsversuch-der-npd-in-rheinhessen-nazis-kundigen-storung-einer-antirassistischen-veranstaltung-in-mainz-an-2/
  4. https://antinazi.wordpress.com/2008/03/31/nazi-veranstaltung-in-mainz-kostheim-erfolgreich-gestort/
  5. https://antinazi.wordpress.com/2008/04/20/zum-fuhrungswechsel-in-der-npd-hessen/
  6. https://antinazi.wordpress.com/2008/05/06/ns-geschichtsrevisionist-olaf-rose-will-am-31-mai-in-wiesbaden-referieren/
  7. https://antinazi.wordpress.com/2008/05/12/neues-von-der-npd-aus-swing-nr-152/
  8. https://antinazi.wordpress.com/2008/06/01/npd-wiesbaden-demo-auf-der-verkehrsinsel/
  9. https://antinazi.wordpress.com/2008/07/28/mario-matthes-npd-prugelnazi-mit-behordlicher-toleranz-lizenz/
  10. https://antinazi.wordpress.com/2008/08/11/bald-vollversammlung-der-hessen-npd-im-knast/
  11. https://antinazi.wordpress.com/2008/08/12/mario-matthes-ich-bleibe-nationalsozialist-keine-reaktion-der-universitat-mainz/
  12. https://antinazi.wordpress.com/2008/08/18/anhanger-des-stellvertretenden-hessischen-npd-vorsitzenden-mario-matthes-rufen-erneut-zu-gewalt-auf/
  13. https://antinazi.wordpress.com/2008/10/11/wetzlar-polizei-setzt-npd-demo-durch-zeitweilige-blockaden-an-einigen-stellen-der-route-erneut-massive-nazi-gewaltaufrufe-unter-dem-schutz-der-polizei/
  14. https://antinazi.wordpress.com/2008/11/08/fulda-npd-demonstriert-zum-9-november/
  15. https://antinazi.wordpress.com/2008/11/21/22-november-11-uhr-npd-landesparteitag-in-wolfersheim/
  16. https://antinazi.wordpress.com/2008/12/04/mario-matthes-npd-drei-monate-haft-plus-geldstrafe/
  17. https://antinazi.wordpress.com/2008/12/08/mainzer-studierende-fordern-den-hinauswurf-von-sascha-soder-aus-der-mainzer-universitat/
  18. https://antinazi.wordpress.com/2009/01/15/mainz-mario-matthes-fliegt-von-der-uni/
Advertisements

5 Gedanken zu “Nazi-Aufmarsch 1. Mai: Mario Matthes – der Anmelder

  1. Anmelder ist Matthias Kairies.

    „Matthias Kairies: Vorsitzender des NPD-Kreisverbandes und aktiv bei den Hooligans des „Wormatia Worms“, der auch getrost als Faschoverein angesehen werden kann. Er war mehrfach Anmelder lokaler Demonstrationen, zuletzt einer Doppeldemonstration in Wörrstadt/Saulheim und gerüchteweise auch der am 1. Mai in Mainz. Weitere Informationen liegen uns leider nicht vor, da er mit den jüngeren Nazis (sind im Durchschnitt so um die 20) seltener gesehen wird und eher im Hintergrund zu agieren scheint. Zu Kairies siehe auch: http://de.indymedia.org/2009/03/244008.shtml

    http://de.indymedia.org/2009/04/247005.shtml

  2. Lieber Hans-Christoph,

    in keiner der von dir genannten Quellen wird behauptet, dass Matthes der Anmelder sei. Ordnungsdezernent Ringhoffer stellt lediglich fest, dass die Initiative Südwest, hinter der u.a. Matthias Kairies steht, in Verbindung mit Matthes stehe. Dies tut er, um sein Verbot zu unterfüttern, weil er weiß, dass bei Matthes die Alarmsignale klingeln. Wenn Matthes selbst Anmelder wäre, hätte das Rechts- und Ordnungsamt der Stadt Mainz diesen Umstand sicher deutlich stärker betont, so wie ihr es in diesem Beitrag getan habt. Infos sind haltr nicht nur die FR und der NPD-Blog, sondern z.B. auch Antifa-Gruppen, die meist sogar etwas genauer bescheid wissen. So ist es doch interessant, dass die Verlautbarung der Stadt Mainz wie vom AK Antifa Mainz abgeschrieben klingen, bei dem allerdings sehr wohl Kairies erwähnt wird:

    „Hinter der Anmeldung steht die so genannte „Initiative Südwest“, unter deren Namen schon Aufmärsche in Alzey sowie in Saulheim und Wörrstadt angemeldet wurden. Als Anmelder fungierte mehrfach der NPD-Aktivist Matthias Kairies, der vermutlich auch diesmal Anmelder ist. Die Gruppe steht in engem Kontakt zur Szene um den führenden NS-Kader in der Region Mainz/Wiesbaden Mario Matthes. So verwundert es auch nicht, dass neben den NPD-Kreisverbänden Naheland und Alzey-Worms auch die von Matthes gegründeten „Nationalen Sozialisten Mainz-Bingen“ als Unterstützer unter dem Aufruf stehen.“

    Ich kann den Wunsch nach Skandalisierung ja verstehen. Aber unter den gegebenen Bedingungen wirkt das hier eher verwirrend als aufklärend.

    Besten Gruß!

  3. Hallo Fragender, Michael,
    Ihr habt Recht. Wir haben eine falsche Information weitergegeben und bitten um Entschuldigung.

    Hintergrund dieser Information war eine plausible Auskunft eines unserer BündnispartnerInnen in Mainz.

    Nachdem wir diese Information weitergegeben hatten, gab es dazu hier einige Rückfragen, die uns dazu veranlaßt haben, doch noch einmal nachzufassen. Das Ergebnis lautet: „Nach Aussagen des Ordnungsamtes liegen insgesamt 14 Anmeldungen zum 1. Mai vor, aber keine von Mario Matthes.“
    Auch wenn mit Mario Matthes weiterhin als einer der zentralen politischen Verantwortlichen für diese Demo gerechnet werden kann, wovon nicht nur wir, sondern auch zB. Frankfurter Rundschau und NPD-Blog.info ausgehen, war es falsch, Matthes als Anmelder der Demonstration zu bezeichnen.

    Wir müssen deshalb unsere Information korrigieren und bitten um Verständnis!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s