Klarstellung zu Andreas Balser (Antifa-BI Wetterau) und seinen Kontakten zu NPD und Verfassungsschutz

Im Zusammenhang mit unserem Bericht zu den über einen längeren Zeitraum andauernden problematischen Kontakten des Vorsitzenden der Antifa-BI Wetterau e.V., Andreas Balser, stellen wir hiermit klar: nach jetzt erfolgter Auskunft von Andreas Balser habe er seine (unseres Wissens etwa zwei Jahre andauernden) Kontakte zu einem zeitweiligen NPD-Funktionär und bezahlten Mitarbeiter des Landesamtes für Verfassungsschutz am 1. Januar 2009 eingestellt. Seither haber er keinerei Informationen mehr an ihn weitergegeben. Damit räumt Balser mit Schreiben seines Rechtsanwalts vom 3. Juli 2009 auch offiziell diese bis dahin bestehenden Kontakte ein. Weitere Berichte zum Vorgang finden sich auf Indymedia und im „Netz gegen Nazis„. Unsere Kritk an Balsers Verhalten hatten wir bereits im Dezember 2008 der Antifa-BI vor Ort vorgetragen und anschliessend veröffentlicht.

Advertisements

2 Gedanken zu “Klarstellung zu Andreas Balser (Antifa-BI Wetterau) und seinen Kontakten zu NPD und Verfassungsschutz

  1. Und wem nutzt diese Klarstellung jetzt etwas?
    Wer von uns kann ausschließen, Kontakte zu V-Leuten zu haben?
    Aus einem „Kontakt“ kann man auch keine Kooperation herleiten.
    Geschweige denn, dass die angebliche Arbeit für den Verfassungsschutz zeitgleich mit diesem „Kontakt“ erfolgte. Die mit der NPD war es ja schonmal nicht.

    Und selbst WENN, bin ich hier hoffentlich nicht bei der Anti-andere-Linke/Antifaschisten-Koordination, sondern bei der Anti-Nazi-Koordination. Also bitte, hört auf, das eigene Lager mit Anschuldigungen zu schwächen und klärt persönliche Unstimmigkeiten nichtöffentlich.

  2. Diese Klarstellung war von Andreas Balser und seinem Rechtsanwalt in Form einer Unterlassungserklärung am 3.7.09 gefordert worden. Ich habe hiermit exakt das wiederholt, was Herr Balser damit ausgesagt hat – dass er seit dem 1.1.2009 keinen Kontakt mehr zu einem ihm als solchen bekannten NPD-Funktionsträger und VS-Spitzel mehr hatte.

    Das Problem der Nichtöffentlichkeit / Öffentlichkeit der Klärung solcher Fragen ist offenbar etwas, worauf wir uns hier nicht einigen können. Du weisst genau, dass Leute der ANK, darunter auch ich, im November / Dezember letzten Jahres versucht haben, diese Frage mit Euch intern zu klären. Nachdem das fehlgeschlagen war und von einem Eurer Sprecher lediglich als Frage mangelhafter „vertikaler Kommunikation“ in Euren Reihen abgetan werden sollte, haben wir erklärt, dass wir das für ein Problem halten, ohne dessen Klärung die Zusammenarbeit schlecht vorstellbar wäre. Du weisst das doch alles ganz genau oder kannst es hier noch einmal nachlesen, es ist ja alles dokumentiert …

    By the way: sind Fragen dieser Art für Dich ernsthaft „persönliche Unstimmigkeiten“? Die ANK hat kein persönliches Problem mit Andreas Balser, sondern ein politisches. Wir hätten das sehr gerne schon viel früher geklärt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s