Rechtsrock-Konzert in Frankfurt am Samstag, Veranstaltungsort geheim

Die sog. „Hooligan“-Band „Kategorie C“ aus Bremen will am kommenden Samstag in Frankfurt ein Konzert geben, der Ort wird absichtlich verschwiegen, um Gegenproteste zu verhindern und aus Angst, das Konzert könnte deswegen platzen, wie es auch auf der Homepage der Band heißt:

„Wie Ihr wisst sind wir der Staatsfeind Nr. 1. Deswegen gehen wir auf Nummer sicher und geben den genauen Ort aus Sicherheitsgründen erst am Sonnabend ab 10.00 Uhr über unser Infotelefon bekannt. Da in der Vergangenheit einige genehmigte Konzerte einfach vereitelt wurden. […] sport-frei“

Auch die FR berichtet über das geplante Konzert und schreibt:

„Die Gruppe soll enge Anbindungen an extrem rechte Kreise haben. Vielleicht findet deshalb das Konzert im Umland von Frankfurt statt. […]
„Die Gruppe hat zumindest eine enge Anbindungen an extrem rechte Kreise“, sagt Michael Weiß vom Antifaschistischen Pressearchiv in Berlin. Weiß ist vorsichtig, er will keinen juristischen Ärger. Fest stünde aber, dass sich die Gruppe ihre Konzerte von Neonazis organisieren lasse, dass zu den Auftritten „extrem rechte Besucher kommen“ und der Sänger der Band 1991 an einem Brandanschlag auf ein Flüchtlingsheim in Bremen beteiligt gewesen sei.“

Nachtrag 15.08.2010
Die „Hooliganband“ hatte dann offenbar doch kalte Füße bekommen und sich nicht getraut, ein Konzert in Frankfurt zu spielen. Laut nh24.de ist sie mit dem Konzert in eine Diskothek in Waldsolms-Brandoberndorf, einem Dorf im Taunus, ausgewichen:

„Waldsolms. Die in der rechtsextremen Szene beliebte Rockband «Kategorie C – Hungrige Wölfe» ist am Samstagabend mit ihrem Konzert auf ein Dorf im Taunus ausgewichen. Die Polizei im Lahn-Dill-Kreis meldete am Sonntag, dass etwa 350 bis 400 Menschen ein spontanes Musikkonzert in einer Diskothek in Waldsolms-Brandoberndorf besucht hätten, darunter auch Anhänger der rechten Szene. Die Polizei war mit zahlreichen Beamten im Einsatz, registrierte aber keine strafbaren Handlungen. Die Party endete gegen 23 Uhr.“

Advertisements

Ein Gedanke zu “Rechtsrock-Konzert in Frankfurt am Samstag, Veranstaltungsort geheim

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s