Kommunalwahlkampf Frankfurt: NPD und Freie Wähler – gemeinsam für den (immer noch-) Sozialdemokraten Sarrazin

Thilo Sarrazin ist bekanntlich noch immer SPD-Mitglied. Noch immer hat sich seine Partei nicht dazu durchringen können, ihn aus ihren Reihen auszuschließen. Das ist umso skandalöser, als inzwischen die Neofaschisten der NPD und ihre rassistischen Gesinnungskameraden von den Frankfurter „Freien Wählern“ mit Sarrazins Namen ungehindert für ihre rassistischen Ziele werben.
Ist der Ali kriminell, in die Heimat – aber schnell!“ knittelverst die NPD und fügt auf ihren Plakaten hinzu: „Sarrazin hat Recht!„.
Dem wiederum haben die Freien Wähler nichts hinzuzufügen, die ihrerseits plakatieren: „Freie Wähler… damit Sarrazin in Frankfurt beherzigt wird!“ Und: auch Hübner, genau wie die Nazis, würde gerne speziell Frankfurt zum Exerzierfeld für „Ausländer-Rückführung“ machen.

Es dürfte ein einmaliger Vorgang sein, daß Neofaschisten und Neue Rechte mit den politischen Positionen eines aktiven und bekannten Sozialdemokraten Werbung machen können, ohne daß die SPD ihr Mitglied vor die Alternative stellt: sofortige klare Distanzierung von den konkurrierenden Parteien FW und NPD – oder sofortiger Hinauswurf.

Zu befürchten ist, daß die SPD vorhaben könnte, mit Sarrazin ähnlich umzugehen wie Angela Merkel mit Lügenbaron von und zu Guttenberg: Trennung erst nach den Landtagswahlen in Baden-Württemberg. Die ideologischen und politischen Gründe dafür liegen tief, sind folgerichtig und sind nicht nur akuter Macchiavellismus: Sarrazin ist seit Jahrzehnten ein Vordenker des rechten Flügels in der SPD (ausführlicher Bericht: jW).

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s