1. Mai: Nazis gemeinsam entschlossen blockieren!

Das Verwaltungsgericht Frankfurt hat am Freitag der NPD das Recht zugesprochen, am 1. Mai eine Kundgebung direkt südlich des Ostbahnhofs, Ferdinand-Happ-Straße, in Sichtweite der neuen EZB durchzuführen. Damit verlegt das Gericht den Ort einer Demo von Rassisten und Antisemiten dorthin, von wo aus über 12000 Frankfurter Jüdinnen und Juden in die Vernichtungslager deportiert wurden.

Der Antifaschistische Ratschlag Rhein-Main ruft alle Unterstützerinnen auf, mitzuhelfen, diese Faschistenkundgebung gemeinsam und entschlossen zu blockieren. Kommt alle! Kommt nach vorne!

UPDATE: Wir sammeln uns am 1. Mai an zwei Stellen, um von dort aus drei Blockaden
zu beginnen. Ihr solltet pünktlich um 10 Uhr an den Sammelpunkten
angekommen sein.
Die Sammelpunkte zu den drei Blockaden sind:
– rosa Blockade: Festplatz/Eissporthalle (U7) Punkt 10 Uhr
– blaue Blockade: Festplatz/Eissporthalle (U7) Punkt 10 Uhr
– orange Blockade: Danziger Platz / Ostbahnhof (U6) Punkt 10 Uhr
Zur Orientierung haben wir eine Übersichtskarte hochgeladen. Die
Sammelorte sind auf der Karte Punkt 1 und Punkt 4:
http://www.frankfurt-nazifrei.de/wp-content/uploads/2013/04/karte.pdf
Wenn ihr unentschieden seid, kommt am besten zum Sammelpunkt
Festplatz/Eissporthalle, da sich hier zwei Blockadepunkte treffen.
Außerdem werden am Danziger Platz ohnehin viele Menschen sein, da hier
mehrere Veranstaltungen angekündigt sind.Die Blockaden werden farblich zu erkennen sein: rosa, blau, orange. Achtetauf diese Farben und entsprechende Ankündigungen.

Abends ab 19:30 gibt es letzte Infos und Absprachen im Café ExZess, Leipziger Straße.

UPDATE 2: Wir gehen davon aus, daß eine angekündigte Kundgebung der NPD in Wiesbaden, 1. Mai, 14 Uhr, entweder ein Ablenkungsmanöver oder der Plan B für die Nazikundgebung in Frankfurt ist. Deshalb: alle nach Frankfurt und danach eventuell nach Wiebaden. Wir sind ja flexibel …

Ein erster Treffpunkt ist das DGB-Haus Frankfurt, Wilhelm-Leuschner-Straße 69 – 77, 9:00 Uhr. Alle, die sich nicht in ihren Zusammenhängen und Gruppen an anderen Orten verabredet haben, sollten sich spätestens bis zu diesem Zeitpunkt dort einfinden.

Aktuelle Infos gibt es laufend auf der Seite des Antifaschistischen Ratschlags, hier, und auch über Twitter unter #ffmnazifrei.

Nummer des Infotelefons: 01573-5335383
Ermittlungsausschuss: 0160-95657426

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s