Heidemarie Mund vergleicht den Koran mit Hitlers „Mein Kampf“

Heidemarie Mund, von der Bertelsmann-Stiftung 2009 ausgezeichnete Integrationspreisträgerin und Leiterin der Jugendbildungsstätte „Firmamus“ in Frankfurt/Main, hat am Rand einer PEGIDA-Demonstration den Koran öffentlich mit Hitlers „Mein Kampf“ verglichen. „Der Koran ist gleichzusetzen mit dem Hitlers ‚Mein Kampf‘“ erklärte sie, wenn auch in etwas holperigem Deutsch wörtlich, und stellte damit den Grundlagentext einer Weltreligion auf eine Stufe mit dem Buch, das der propagandistischen Vorbereitung für die Vernichtung des europäischen Judentums sein sollte. (Video: http://youtu.be/m3U38xBdw8k, H.Mund bei 1:07).

Mit diesem haltlosen NS-Vergleich  hat die Integrationspädagogin absichtsvoll und beleidigend gegen Muslime und Islam gehetzt. Es wurde darum am heutigen Tag bei der Staatsanwaltschaft Frankfurt Strafanzeige wegen Volksverhetzung und Beschimpfung religiöser Bekenntisse gegen Mund erstattet.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Heidemarie Mund vergleicht den Koran mit Hitlers „Mein Kampf“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s