PEGIDA Frankfurt erneut gescheitert

Aufmarsch erfolgreich verhindert


Erneut haben rund 1000 Menschen gegen eine Pegida-Kundgebung in Frankfurt demonstriert. Die  80 Neonazis und Rassisten um Heidi Mund hatten versucht, durch Frankfurt zu marschieren. Die Polizei konnte eine Demonstration gegen den Protest nicht durchsetzen, da sich hunderte Menschen um die Katharinenkirche versammelt und einen möglichen Aufmarsch verhindert haben. Die Anti-Nazi-Koordination Frankfurt bewertet dies als Erfolg des antifaschistischen und demokratischen Protests gegen die rassistische Hetze von Pegida. Ohne die massive Präsenz der Polizei könnte die Pegida-Kundgebung gar nicht stattfinden. Durch Vorkontrollen und Festnahmen sollten die Gegenproteste behindert und eingeschüchtert werden.
Die Frankfurter Polizei riegelte die B-Ebene der Hauptwache von allen Seiten ab, um die Pegida-Teilnehmer wegzubegleiten. In der letzten Woche kam es in der B-Ebene zu schweren Übergriffen der Polizei gegen Demonstranten. Die Frankfurter Polizei behauptete es hätte Angriffe gegen die Beamten gegeben. Aus Videoaufnahmen und Zeugenberichten geht aber eindeutig hervor, dass die Polizei sowohl gegen Demonstranten als auch gegen unbeteiligte Passanten unter anderem mit Pfefferspray ohne jeden Anlass vorging.
Die Anti-Nazi-Koordination empfiehlt der Stadt Frankfurt, das Signal, das von den Protesten gegen Pegida ausgeht, ernst zu nehmen. Hans-Christoph Stoodt, Sprecher der Anti-Nazi-Koordination, dazu: „Pegida wird in Frankfurt nicht laufen. Wir rufen auch für nächsten Montag ab 17:00 zu Protesten an der Hauptwache auf.“

weitere Infos hier und über Twitter: @ank_ffm
Fotos, Videos, Gedächtnisprotokolle vor allem zu Polizeiübergriffen bitte hierhin: ank_ffm@gmx.de
Ferner auch die Facebookseite von nofragida anschauen.
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s