Frankfurt, 23.3., 17:00 Uhr, Rossmarkt / Goetheplatz: neben Heidi Mund kündigt sich Stürzenberger erneut an

Für den ersten Auftritt der „Freien Bürger für Deutschland“ am kommenden Montag hat sich wie zwei Wochen zuvor wieder der BAGIDA-Führer Michael Stürzenberger angemeldet: „Nachdem das Deutschland-Organisationsteam von PEGIDA die Spaziergänge in Frankfurt aufgrund gewalttätiger Ausschreitungen der Linksfaschisten mit Steinwürfen und Verletzungen als nicht förderlich für die Bewegung ansah und stoppte, führt die Organisationsgruppe um Heidi Mund den bürgerlichen Protest nun unter neuer Flagge mit dem Namen „Freie Bürger für Deutschland“ fort. Am kommenden Montag findet die erste Veranstaltung um 18.30 Uhr am Roßmarkt statt. Dort werden neben Heidi Mund auch die bei dem letzten Spaziergang verletzte Christine und der Autor dieses Artikels sprechen„, heißt es in einem PI-Artikel des Münchner Rassisten und Nazi-Freunds Stürzenberger, zentrale Figur der rechtpopulistischen Partei „Die Freiheit“.
Stürzenbergers Auftritt am 9. März in Frankfurt war ein wesentlicher Grund für das aggressive Auftreten der PEGIDA-Truppe um Heidi Mund. Nicht ausgeschlossen, daß es darum erneut zu einem Demonstrationsversuch der anwesenden Isalmhasser und Nazis kommt.

Alle, die das nicht wollen: Montag, 23.3.,17: 00 Uhr, Goethe-Denkmal (Goetheplatz).

Ob München oder Frankfurt: Stürzenberger stürzen – Heidi, halt den Mund!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s