Widerstand Ost-West auf dem Frankfurter Rossmarkt? Wohl kaum…

Wie gestern bekannt wurde ruft das Frankfurter Römerbergbündnis zu einer Protestkundgebung gegen die WOW-Veranstaltung von Nazis und Rassisten auf. Am 20. Juni wird der Zusammenschluss von Jüdischer Gemeinde, Evangelischer und Katholischer Kirche, Frankfurter Jugendring und DGB für 12 Uhr auf den dem Rossmarkt unmittelbar benachbarten Goetheplatz einladen.
Es ist kaum anzunehmen, daß sich mit dem Segen der Versammlungsbehörede für nur eine Stunde später und wenige zig Meter weiter eine Horde von angekündigten eintausend Nazi-Hools, PEGIDA-Rassisten, NPD, AfD usw. versammelt. Mit dem Aufruf des Römerbergbündnis für diesen Ort, der, wie wir das Römerbergbündnis kennen,  zweifellos mit dem Ordnungsamt abgesprochen ist, kann Ester Seitz nach unserer Einschätzung den Rossmarkt als Versammlunsort für „das geilste Event Deutschlands“ vergessen.
Wir sagen einfach mal: Danke! Und arbeiten weiter mit Hochdruck daran, die Nazidemo am 20. Juni auch an jedem andere Ort der Stadt scheitern zu lassen. Achtet auf unsere Infos!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s