Video zum 20. Juni 2015 in Frankfurt: alle auf die Straße gegen Nazis und Rassisten!

Wer ist der „Widerstand Ost-West“?
Das sind unter anderem Fans des Hitlergrußes, „Volkstod“-Spinner und Leute, die demnächst damit drohen könnten, öffentlich den Koran zu verbrennen.

Hitlergruß-Freunde
Da sind zum Beispiel die „Berserker Pforzheim“, die gerne auch mal mit dem Hitlergruß auf sich aufmerksam machen.
Das ist Ester Seitz, die aufs herzlichste mit ihnen befreundet ist, und die uns gleichzeitig als „Linksfaschisten“ tituliert.

„Volkstod“-Spinner
Da ist Karl-Michael Merkle alias Mannheimer, der so tut, als stürbe das „deutsche Volk“ demnächst aus – glasklare rassistische Nazi-Sprache vom „Volkstod„, auch wenn er diesen Begriff nicht benutzt. Die an diesem fantasierten „Verbrechen“ Schuldigen sähe er gerne in lebenslanger Haft, darunter ausdrücklich „Gewerkschaftler“. Wie er auf diesen Schwachsinn kommt, wollen wir gar nicht so genau verstehen müssen.

Demnächst etwa: Koran-Verbrenner?
Da ist Michael Stürzenberger, der vor Nazi-Hooligans in Hannover damit kokettierte, vielleicht demnächst den Koran zu verbrennen. Er bezeichnete ihn dort bereits öffentlich als „Betriebsanleitung für Terror„.

Unglaublich? Hier die Belege.

Die vergangenen Monate haben gezeigt: das ist nicht der private Unfug irgendwelcher Einzeltäter und Spinner. Das ist jahrelang vorbereitet. Die Stichworte kamen und kommen von oben – erinnern wir uns nur an Thilo Sarrazin, SPD, Ex-Bundesbanker. Stürzenberger war zeitweise Sprecher der CSU. Über Blogs wie „Politically Incorrect“ äußert er sich seit Jahren unter dem Pseudonym „Byzanz“ in krassester Weise als Rassist und übelster deutscher Nationalist.

Das ist kein „Widerstand“, das ist der radikalisierte mainstream: was FRONTEX an den Grenzen Europas ist, das setzt PEGIDA, das setzen die Rassisten und Islamhasser um Mannheimer, Seitz, Stürzenberger usw. im Inland fort. Zusätzlich hetzen sie gegen alle, denen das nicht passt: Linke, Antifaschist_innen, Menschen, die für eine solidarische Gesellschaft kämpfen.
Wir wissen: die Grenzen verlaufen nicht zwischen den Völkern, Staaten, Kulturen oder Religionen. Sie verlaufen zwischen Oben und Unten.
Rassismus kommt von Oben. Faschismus ist eine Herrschaftsform der bürgerlichen Gesellschaft.  Dagegen kämpfen wir.
Kämpft mit uns! Kommt am 20. Juni nach Frankfurt. Gemeinsam, solidarisch und entschlossen verhindern wir den Naziaufmarsch des „Widerstands Ost-West“!
Alle auf die Straße!

Video zum 20. Juni in Frankfurt

Advertisements

Ein Gedanke zu “Video zum 20. Juni 2015 in Frankfurt: alle auf die Straße gegen Nazis und Rassisten!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s